Trekking im Aostatal - Tour des Mont Avic

Die Wanderung der Mount Avic Seen findet ganz im Territorium des Regionalparks Mont Avic statt, und bietet einzigartige und atemberaubende Landschaften ... der größte Bergkiefernwald des Aostatales, die Torfmoore sowie die unendliche Anzahl von Seen.

  • Wir begegnen sehr vielen Seen
  • Torfmoore und hoch gelegenen Gletscherumgebungen
  • Der größte Hakenkiefernwald Italiens
Enthalten
  • technische Unterstützung des Naturwanderführers während der Wanderung
  • Haftpflichtversicherung für Unfälle die durch fahrlässiges Verhalten des Führers verursacht werden
  • 2 Nächte in der Berghütte mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Unterkunft: Berghütte in Schlafräume von 6 bis 15 Personen
Nicht enthalten
  • Material und persönliche Ausrüstung
  • Anreisekosten bis zum Veranstaltungsort
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke (insbesondere eines Lunchpackets in der Schutzhütte), zusätzliche Getränke in der Hütte
  • Kurtaxe
  • Alles, was nicht in "Die Gebühr beinhaltet" angegeben istIm Falle einer Routenänderung die nicht durch Verschulden des Veranstalters nötig ist (ungünstige Wetterbedingungen, technisches Niveau der Teilnehmer, etc.) werden die unvorhergesehene Ausgaben unter den Teilnehmern aufgeteilt werden.
Dauer3 Tage
Mitzubringen

Rucksack 40-50 Liter

Kleidung: Wanderschuhe, kurze Wandershorts, T-Shirt (vorzugsweise atmungsaktives Material z.B. Mikrofaser-Typ), lange Wandersocken, Sonnenmütze/ Bandana, Sonnenbrille, Jacke WindstopperIm Rucksacks: lange Berghose (Typ Schoeller, Softshell), 2 Ersatz T-Shirts, Ersatzsocken, Unterwäsche, Langarmhemd, Strumpfhosen falls es etwas kalt wird oder für die Nacht, ein wasserdichte Windjacke (Gore-tex, pac-lite), Regenponcho, Rucksackschutz (falls nicht im Rucksack vorhanden), das Nötige sich zu waschen (Zahnpasta, Duschgel, etc.), Handtuch, Wollmütze, Handschuhe, Wasserflasche /Thermos + Snacks (Müsliriegel, Schokolade), Hüttenschlafsack, Sonnencreme, Wanderstöcke, Apothekenpersonal (Schmerzmittel, Compeed, Aspirin), Stirnlampe

Falls erwünscht: Schweizer Messer, Fotoapparat, Fernglas

Teilnehmermin 6 max 12 Teilnehmer
Wichtige Informationen

Der Wanderführer behält sich das Recht vor, je nach Wetterverhältnissen die Route zu ändern, sollte dies für die Sicherheit der Gruppe notwendig sein, oder falls das technische Niveau der TeilnehmerInnen nicht ausreichend sein sollte. Die Aktivität findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmeranzahl erreicht wird, oder, mit Zahlung der fehlenden Mindestquoten von Seiten der Teilnehmer.

Zusätzliche Informationentrekking mont avic.pdf

Weitere Informationen

IN KÜRZE:

Dauer: 3 Tage / 2 Nächte

Übernachtung: 2 Nächte in einer Berghütte (Barbustel und Dondena) mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)

Gesamthöhenunterschied: ca. 3000 mtLänge: ca. 44 km

Typ: Gruppenwanderung mit naturalistischen Exkursionsführer (ohne Gepäcktransport während des Trekkings)

Höhe des höchsten Trekkingpunktes: 2910 m ü.d.M. (Col Fussy)

Gelände: Bergpfad der keine große Schwierigkeiten aufweist. In der Nähe der Hügel (Medzove, Etsely und Fussy) bewegen wir uns auf steinigem Gelände und Schutt.

Unvorhergesehenes: Überquerung von verschneiten Strecken.

Trekking findet bei min.6 Teilnehmern statt

245,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.

TripAdvisor Bewertung

14 Bewertungen